Elisabeth Weissensteiner

Elisabeth Weissensteiner

Elisabeth Weissensteiner ist in Wien aufgewachsen, wo sie Germanistik und Kunstgeschichte studiert und einen Lehrgang als Graphikdesignerin absolviert hat. Schon während ihres Studiums hat sie ihre Arbeit als bildende Künstlerin begonnen und gleichzeitig Lyrik verfasst. Seit ihrem Studium ist sie freischaffende Künstlerin. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in den USA und zahlreichen Reisen, lebt sie jetzt in Melbourne, Australien. Sie arbeitet mit digitalen Bildmedien, baut Plastiken, hat Kunstprojekte im öffentlichen Raum in Wien und in Melbourne realisiert und zwei umfangreiche art-science Kooperationen an der Universität Bremen abgeschlossen. Ihre Arbeit wird von Galerien in Wien und Melbourne vertreten.

Bisher von der Autorin im Sujet Verlag erschienen: Die Fröschin (2013) und Das Weizentier (2013).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.