Shahla Baverzad

Shahla Baverzad

Shahla Salehipour Baverzad wurde im Februar 1968 in der Stadt Masdsched Soleyman geboren. Nachdem ihr Vater zwangsversetzt wurde, litt die Familie jahrelang unter der Trennung von der Heimat. Shahlas Großeltern waren geborene Erzähler und kannten Geschichten aus „Tausend und einer Nacht“ auswendig. Bevor sie in die Schule kam, hatte Shahla ihre ersten Gedichte verfasst. Später hat sie die Freude am Dichten verloren und erst mit 16 fing sie wieder an zu schreiben, dieses Mal Kurzgeschichten.
1991 schloss sie ihr Philosophiestudium an der Universität von Täbriz ab. 1995 kam sie nach Deutschland, wo sie an der Universität Heidelberg Philosophie und Germanistik studierte. 2007 kehrte sie in den Iran zurück und blieb dort über ein Jahr. Seit November 2008 hält sie sich wieder in Deutschland auf und promoviert im Fach Philosophie an der Universität Stuttgart.

Bisher von der Autorin im Sujet Verlag erschienen: Albtraumkater (2009).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.