Tahere Asghary

Tahere Asghary

Tahere Asghary wurde 1966 im Iran / Isfahan geboren. Seit 1989 lebt sie in Deutschland. Als diplomierte Sozialpädagogin arbeitete sie über zehn Jahre im Frauenhaus Hannover und studierte weiterhin Soziologie. Tahere Asghary ist Mitbegründerin der Frauenorganisation „Frauen Tribunal e.V.“ von im Exil lebenden iranischen Frauen. Sie ist in der Gruppe Poesie Hannover (www.gruppepoesie.de) Mitglied. Wie das Schreiben von Gedichten, nimmt auch der Tanz einen besonderen Platz in Ihrem Leben ein. In der Verbindung von beidem vermittelt sie eine Poesie zwischen Wort und Bewegung. Sie entwickelte dabei ein neues Genre: die Tanzlesung.

Bisher von der Autorin im Sujet Verlag erschienen: Leichtfüßig (2013).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.