Gorji Marzban

Gorji Marzban, geboren 1962 in Teheran, Iran. Er ist Naturwissenschaftler, Dichter, literarische Übersetzer, Kurator, Herausgeber, Performer und freischaffender Künstler. In den letzten zehn Jahren war er gemeinsam mit Gin Müller an der Realisierung von drei Theaterprojekte in Theater Brut Wien beteiligt. Von ihm sind zahlreiche wissenschaftliche und populär-wissenschaftliche Artikel in renommierten Zeitschriften veröffentlicht. Er brachte 2011 gemeinsam mit Rudolf Kraus und Mehrzad Hamzelo Neun Gärten der Liebe – Zeitgenössische persische Liebesgedichte (Edition Rösner) heraus. Er ist der Mitbegründer der persischen Büchersammlung Dem Wort die Freiheit an der Wiener Hauptbücherei, des Kulturvereins Kuul – Forum für Kunst und Literatur, der ORQOA (Oriental Queer Organisation Austria), der Queer Base (Support für queere Flüchtlinge), der PIÖ (Plattform Intersex Österreich) und des VIMÖ (Verein Intergeschlechtlicher Menschen Österreich). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.