Wolfgang Schlott

Wolfgang Schlott

Wolfgang Schlott ist 1941 in Suhl/Thüringen geboren. Nach dem Studium der Südslavistik, Soziologie, Kunstgeschichte und Latinistik promovierte er 1979 in Konstanz mit einer Arbeit zur Lyrik Ossip Mandelstams. Es folgten Forschungsprojekte in Siegen und Bochum. Seit 1984 ist er an der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen tätig. 1992 kam die Habilitation mit einem Thema zur polnischen Prosa nach 1945. Wolfgang Schlott ist außerordentlicher Professor für neuere slawische Kultur- und Literaturgeschichte seit 2002.

Bisher von dem Autor im Sujet Verlag erschienen: Die Laubenpieper (2010) und Bremen verdichtet (2013).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.