Abbas Maroufi – Symphonie der Toten (E‑Book)

12,99 

In seinem erstmals 1989 erschienen Werk Symphonie der Toten erzählt Abbas Maroufi die Geschichte einer Familie im Südwesten des Irans in der Mitte des letzten Jahrhunderts

Im Zentrum steht der zweitälteste Sohn Aidin, genau wie seine Zwillingsschwester Aida wird er Opfer der traditionellen Verhältnisse. Ihm gegenüber steht sein Bruder Urhan. Während Aidin versucht seinem engstirnigen Umfeld zu entwachsen, eifert Urhan seinem konservativen Vater nach.

Abbas Maroufi hat mit Symphonie der Toten einen Roman geschaffen, der sowohl durch seine Geschichte als auch durch seine kunstvolle Erzählweise den Leser in seinen Bann zieht.

Der Autor

Aus dem Persischen übersetzt von Anneliese Ghahraman-Beck.

Prosa | 1. Auflage 2021 | Seiten: 441 | E-Book | Preis: 12,99€| ISBN: 978-3-96202-616-5

Nicht vorrätig

Beschreibung

Die Geschichte der beiden Brüder Aidin und Urhan spielt etwa zwischen 1940 und 1970 in der nordpersischen Stadt Ardebil. Der Vater handelt auf dem Basar mit Trockenfrüchten und möchte sein gut gehendes Geschäft an seine Kinder weitergeben. Doch Aidin, der Liebling der Mutter, hat kein Interesse an Geschäft und Handel, sondern entwickelt stattdessen eine Liebe zu Büchern und beginnt sich selbst Wissen anzueignen. Ganz anders sein materialistischer Bruder Urhan, der gemeinsam mit dem Vater Aidins literarischen Interessen misstrauisch verfolgt, ein Misstrauen, das in der Einäscherung von Aidins Büchern und Manuskripten resultiert. Mit im Haus leben auch die Schwester Aida und der Bruder Yussof, ein Krüppel. Aida wird unter der Kontrolle des strengen Vaters im Haus gehalten, er lebt beinahe wie ein Tier in einem Verschlag.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Abbas Maroufi – Symphonie der Toten (E‑Book)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …