Şükran Yiğit: Ankara mon Amour

14,80 

Leseprobe

"Im vorliegenden aus dem Türkischen übersetzten Roman Ankara mon Amour geht es um die Geschichte der Freundschaft von Suna und Emel seit Kindheitstagen sowie Sunas Onkel Ömer und Emels Mutter. Der Roman ist in 3 Hauptteile gegliedert, wobei in jedem Teil einer der Hauptfiguren die Rolle des Ich-Erzählers übernimmt. Ankaras enge Gassen der 1960er- Jahre sind der Schauplatz des Romans. Im 2. Teil treffen sich die Freundinnen nach politischen Unruhen der 1970er-Jahre wieder. Diese zufällige Begegnung führt sie in ihre Kindheit und das gemeinsam erlebte Drama zurück. Anders als die ersten beiden Kapitel voller kindlicher und jugendlicher Leidenschaft, ist das letzte Kapitel geprägt von der Melancholie der verlorenen Liebe des Onkels. Eine humorvoll beschriebene Liebes- und Lebensgeschichte in Ankara, gern empfohlen."

Übersetzt aus dem Türkischen von Stefan Achenbach

Die Autorin

 

Roman | 1. Auflage 2015 | 274 Seiten | Preis: 14,80 € | ISBN: 978-3-944201-36-8

Artikelnummer: 978-3-944201-36-8 Kategorien: ,

Beschreibung

Begutachtung im Besprechungsdienst für öffentliche Bibliotheken

Die zurzeit in Frankfurt am Main lebende türkische Autorin, geboren 1961 in Istanbul, aufgewachsen in Ankara, ist in ihrer alten Heimat nicht unbekannt. Sie veröffentlichte bisher zahlreiche Romane, erschienen beim renommierten Verlag Iletisim Yayinlari.
Im vorliegenden aus dem Türkischen übersetzten Roman Ankara mon Amour geht es um die Geschichte der Freundschaft von Suna und Emel seit Kindheitstagen sowie Sunas Onkel Ömer und Emels Mutter. Der Roman ist in 3 Hauptteile gegliedert, wobei in jedem Teil einer der Hauptfiguren die Rolle des Ich-Erzählers übernimmt. Ankaras enge Gassen der 1960er- Jahre sind der Schauplatz des Romans.
Im 2. Teil treffen sich die Freundinnen nach politischen Unruhen der 1970er-Jahre wieder. Diese zufällige Begegnung führt sie in ihre Kindheit und das gemeinsam erlebte Drama zurück. Anders als die ersten beiden Kapitel voller kindlicher und jugendlicher Leidenschaft, ist das letzte Kapitel geprägt von der Melancholie der verlorenen Liebe des Onkels.
Eine humorvoll beschriebene Liebes- und Lebensgeschichte in Ankara, gern empfohlen.

Yilmaz Holtz-Ersahin

Quelle: Besprechungsdienst für öffentliche Bibliotheken, ekz-Publikation ID bzw. IN 2015/23, ekz.bibliotheksservice GmbH

 

Rezensionen und Presse:

LiteraturNachrichten:

Eine Rezension von Autor Gerrit Wustmann

Ankara mon Amour – bei diesem Titel denkt man zwangsläufig an eine schwärmerische Liebeserklärung an die türkische Hauptstadt, die doch nie aus dem Schatten Istanbuls heraustreten wird. Und im Grunde trifft das auf die erste Hälfte von Şükran Yiğit Roman, der ursprünglich 2003 in Istanbul erschien und nun erstmals auf Deutsch vorliegt, auch zu: auf die unberührte kindliche Welt der sechsjährigen Suna, die Ende der 1960er Jahre behütet aufwächst. Vielleicht zu behütet von ihrer sich ständig sorgenden Mutter, die stets Angst hat, es könnte ihrer Tochter etwas zustoßen oder sie könnte wieder krank werden.” mehr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Şükran Yiğit: Ankara mon Amour“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …