Blog

Zweisprachige Lesung zu „Nachtwind”

Am 09.Januar 2020 fand in der Buchhandlung Sattler eine zweisprachige Lesung mit Inge Buck und Madjid Mohit statt. Inge Buck las aus ihrem Gedichtband Nachwind, der Gedichte über den Rhythmus der Jahreszeiten und über ihren unmerklichen Verlust enthält. Zusätzlich trug…
Mehr Lesen

Interview mit Doğan Akhanlı

Auf Qantara.de ist ein interessantes Interview von Gerrit Wustmann mit Doğan Akhanlı erschienen. Die beiden sprechen nicht nur über die historischen Hintergründe von „Madonnas letzter Traum”, sondern auch über die politische Bedeutung des Romans und dessen Rezeption in der Türkei…
Mehr Lesen

Lesung zur Sonderedition Lothar Bührmann

Den Abend des 17. dezember 2019 widmeten wir dem Bremer Künstler Lothar Bührmann, der im August diesen Jahres verstarb. In der Villa Ichon fand eine Lesung mit Inge Buck, Cornelius Kopffinke, Rudolph Bauer und Madjid Mohit statt. Gelesen wurden nicht…
Mehr Lesen

Première des Lyrikkalenders 2020

In der Buchhandlung Franz Leuwer gab es am 10. dezember 2019 eine überraschend andere Lesung. Es wurden Texte zu jedem Monat von vier der siebenundzwanzig Autoren des Kalenders gelesen. Teilgenommen haben Inge Buck, Elke Marion Weiß, Gunther Gerlach und Matthias…
Mehr Lesen

Widad Nabi in der Vogue

Widad Nabi ist mit ihrem Gedichtband „Kurz vor dreißig, …küss mich” in der Januar-Ausgabe der Vogue erschienen! Und wir vom Sujet Verlag sind unglaublich stolz!!! In dieser Ausgabe geht es um die Zukunftsvisionen von Frauen für radiakle Gleichberechtigung und Solidarität.…
Mehr Lesen

Habib Tengour und Redouane Belakhdar in Bremen

Am 5. Dezember gab es eine zweisprachige Veranstaltung mit Habib Tengour und Redouane Belakhdar im Instiut francais Bremen. Tengour las auf Französisch aus seinem Buch „Der Alte vom Berge” und es gab einen spannenden Beitarg zum Verhältnis von Literatur und Politik sowie zur aktuellen politischen Lage in Algerien von Belakhdar.

Lyrik in Erinnerung und Gegenwart – Funun-Festival 2019

Unter dem Titel „Lyrik in Erinnerung und Gegenwart” haben die beiden syrischen Autoren Ramy Al-Asheq (Gedächtnishunde) und Widad Nabi (kurz vor dreißig, …küss mich) letzten Donnerstag im Rahmen des Funun-Festivals für uns aus ihren Werken gelesen. Moderiert wurde der Abend…
Mehr Lesen

Lyrik im Wohnzimmer des Sujet Verlags

Im Rahmen von „Bremen liest!” letzten Freitag hatten wir es richtig gemütlich bei uns im Verlag. Shirin Nowrousian, Inge Buck und Gunther Gerlach lasen aus ihren lyrischen Werken. Der Verleger Madjid Mohit saß zusammen mit ihnen auf dem Sofa, übernahm…
Mehr Lesen

Doğan Akhanlı in Weimar – und Bremen!

Doğan Akhanlı, Autor von „Madonnas letzter Traum”, ist vieles: Preisträger der Goethe-Medaille 2019,  türkischer Abstammung, deutscher Staatsbürger, politischer Aktivist, bewaffnet einzig mit dem Wort. Außerdem ist er zur Zeit viel unterwegs. Er hat vieles erlebt und erlitten und viel zu…
Mehr Lesen

Druckfrisch: Madonnas letzter Traum!

Die Freude ist riesig! Gerade haben uns die druckfrischen Buchexemplare „Madonnas letzter Traum” von Doğan Akhanlı hier im Verlag erreicht. Wir sind ganz begeistert, sie endlich in unseren Händen halten zu können – jetzt freuen wir uns darauf, die Geschichte…
Mehr Lesen

Neue Rezension – „Gedächtnishunde” von Ramy Al-Asheq

Zu dem kürzlich erschienen Lyrikband „Gedächtnishunde” von Ramy Al-Asheq schreibt die NZZ am Sonntag: „Der Krieg in Syrien hat die arabische Poesie in die ganze Welt verschlagen. Ramy Al-Asheq (*1989) ist einer der Unzähligen, der 2011 nach dem niedergeschlagenen Protest…
Mehr Lesen

Neue Rezension von „Ella und Max und die singenden Schmetterlinge”

Zu dem kürzlich erschienen Jugendroman „Ella und Max und die singenden Schmetterlinge” von Monika Dietrich-Lüders schreibt der Weser-Kurier: „Das 13-jährige Ermittlerduo findet sich unwillkürlich einem neuen Fall gegenüber. „Ella und Max und die singenden Schmetterlinge“ ist der zweite Kinderkrimi von…
Mehr Lesen

Neue Rezension – „Flüchtlingscafé” von Nahid Keshavarz

Auch von dem 2018 erschienenen Buch „Flüchtlingscafé” von Nahid Keshavarz gibt es wieder eine nette Rezension. „Die seit 30 Jahren in Deutschland lebende Journalistin und Psychologin Nahid Keshavarz arbeitet als psychologische Beraterin und Leiterin eines Flüchtlingszentrums in Köln. In dieser…
Mehr Lesen

Preisverleihung Diversity-Preis 2018

Hier ein kurzer Film mit Eindrücken und Highlights der diesjährigen Diversity-Preisverleihung im Bremer Rathaus, bei der unser Verlagsgründer Madjid Mohit den Preis der „Diversity-Persönlichkeit” gewann!