Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Amir Shaheen Lesung – EINSTELLUNGSRAUM e.V. (Hamburg)

Dezember 20 @ 18:0020:00

Wir möchten Euch mit großer Freude auf eine Lesung von unserem Autor Amir Shaheen hinweisen, die am 20. Dezember 2018 in Hamburg stattfindet. Die Veranstaltung entsteht im Rahmen einer besonderen Ausstellung:

Zersprengt und zerschlagen in zahlenlose quecksilberne Punkte… *

Wende wohin, wogegen, wodurch, wofür?
Verdichtung daneben, Wende darüber, poröses Polster im Untergrund.

Nach Ankunft im EINSTELLUNGSRAUM werden  Sie folgendes sehen können,
–  Rille für Bruchstücke  mit Vorlagen,
–  ganz weit unten ein individuelles Weichschaumkissen
–  Gradwanderung von Andersartigen
–  Landschaftsgebilde mit porösem Flügel
–  Schattengespräche und Rinne für Kreisläufe

Der Raum, der uns umgibt, ist der Raum, den wir beleben, weitergeben und ertasten. In diesem wenden wir uns hin – und wenden uns zu – mit Rückblick und Rücksicht weniger Absicht als Nachsicht.
Wachs bildet die Möglichkeit einer biegsamen Behausung, ein poröses Polster des Einlassens, Verbindens und Zulassens.  Schnittmuster und Schnittmengen sind unnötig,  auch keine Überschneidung. Räume durchdringen sich im Aufnehmen und Abstoßen. Schwingungen bewirken Widerhall, einen Klang, den wir ertasten, weitergeben oder fliehen.
*Jean Paul, Siebenkäs, Kapitel 47, erstes Blumenstück
Maria Hobbing, 2018

 

Bei der Lesung werden die Gedichte von Amir Shaheen aus seinen Werken „Keine Wendemöglichkeit” und „Fußnoten und Papiertüten” (Sujet Verlag, 2016) vorgetragen.

 

Details 

Datum: 
Dezember 20 
Zeit: 
18:00 – 20:00

Veranstaltungsort 

Einstellungsraum e.V.
Wandsbeker Chaussee 11
Hamburg, 22089

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.