Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Lesung: „Weltliteratur” von Gerrit Wustmann

September 15 @ 19:30

Wir laden herzlich zur Online-Lesung von Gerrit Wustmanns Weltliteratur ein. Am 15. September 2021 um 19:30 Uhr liest Gerrit Wustmann über Zoom aus seinem Buch, Weltliteratur – Warum wir ein neues Literaturverständnis brauchen. Maryam Aras moderiert die vom Sujet Verlag veranstaltete Lesung.

Hier ist der Einladungslink zur Zoom-Veranstaltung: https://us02web.zoom.us/j/82537470351?pwd=Q0tCWXk4QXNkUFAxa3ZhVlNwTG9Kdz09

Weltliteratur

Wo Weltliteratur draufsteht, ist Westliteratur drin.“ Egal ob es um Rezensionen im Feuilleton geht, um Uni-Seminare, um Bestenlisten der ‚wichtigsten’ Werke oder um die Lektüren im Schulunterricht: Das literarische Schaffen  von Autor*innen aus Asien, Afrika und Lateinamerika wird meist ausgeklammert – aus Unkenntnis und vielen weiteren Gründen.

In seinem kenntnisreichen Essay zeigt der Schriftsteller und Journalist Gerrit Wustmann nicht nur, was uns dadurch alles entgeht, sondern auch, wie einseitiges Lesen unseren Blick auf die Welt verzerrt.

Von Goethes Begriff der ‚Welt-Literatur’ bis zum heute alltäglichen Austausch einer globalisierten Literaturszene hat sich zwar viel getan. Aber die noch immer einseitige Verwendung des Begriffs zeigt auch, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben.

Ein Plädoyer für ein neues Literaturverständnis ist dieser Text ebenso wie eine Liebeserklärung ans Lesen.

Details 

Datum: 
September 15 
Zeit: 
19:30

Veranstalter

Sujet Verlag 
Webseite: 
http://sujetverlag.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.