Frankfurter Immigrationsbuchmesse 2017

Vom 10.-12. März haben wir an der Frankfurter Immigrationsbuchmesse teilgenommen!
Die mittlerweile sechste FIBM fokussiert sich auf Autoren und Autorinnen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, die aber auf Deutsch schreiben und auch auf deutsche Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die sich mit dem Thema Migration auseinandersetzen.

Highlights unseres Wochenendes waren die Buchvorstellung von Mahmood Falakis Kurzgeschichtenband „Ich bin Ausländer und das ist auch gut so“ und Nahid Keshavarz mit ihrer Neuerscheinung „Flüchtlingscafé“.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.