Interview mit Bahman Nirumand und Mahmoud Hosseini Zad

Im Rahmen der Sendung „Buchpiloten” des Nordwestradios sprach Moderatorin Silke Behl am Sonntag, 25.06., mit den Publizisten und Übersetzern Bahman Nirumand und Mahmoud Hosseini Zad darüber, ob Literatur einen kulturellen Austausch zwischen dem Iran und Deutschland ermöglichen kann. Da beide Gäste eine unterschiedliche Perspektive auf das Thema haben, da der eine in Iran lebt, der andere in Deutschland, kann man einem spannenden Gespräch zuhören, das zum Nachdenken anregt und neue Blickwinkel ermöglicht.
Angeregt wurde das Interview durch die gut besuchte Veranstaltung „Iran – Überleben mit Kultur” vom 29.05. im Theater Bremen: dort war neben den bereits erwähnten Persönlichkeiten auch Inge Buck am Gespräch beteiligt. Als Gesprächsgrundlage diente Ahmad Schamlus Gedichtband Jener Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.