Neuveröffentlichung „Der Alte vom Berge” – Habib Tengour

Frisch aus der Druckerpresse bei uns eingetroffen: „Der Alte vom Berge” von Habib Tengour!

Er gilt als „eine der kraftvollsten und phantasievollsten dichterischen Stimmen des postkolonialen frankophonen Maghreb” (Pierre Joris). Gleichsam visionär greift Habib Tengour in seinen Büchern Themen auf, die erst Jahre später in den medialen Fokus rücken. Im Alten von Berge, an dem er von 1977–1981 schreibt, spürt er dem religiösen Totalitarismus nach, fragt nach der Verantwortung des Intellektuellen gegenüber Krieg, Korruption und ideologischer Verhärtung, der Eignung von Religion, Wissenschaft, Politik als gangbaren Wegen zur „Wahrheit”.

Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.