Widad Nabi im zenith-Artikel „Die echten Dichter sind immer Fremde”

Im zenith Magazin ist ein Artikel erschienen, in dem unsere Autorin Widad Nabi neben anderen wichtigen arabischen Autor*innen in der deutschen Literaturszene Erwähnung findet. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den gut recherchierten Beitrag von Elisabeth Knoblauch:

Vor allem über Lesungen hat Nabi rasch Anschluss an die deutsche Literaturszene gefunden, vielleicht auch, weil sie keine Unbekannte war. Sie schrieb für verschiedene deutsche Zeitungen, zunächst über ihre Erfahrungen als Geflüchtete, dann bei dem Berliner Projekt »Weiter Schreiben«. Ein Online-Portal für geflüchtete Autoren, dass zugleich Tandempartnerschaften vermittelt und ihr Annett Gröschner zur Seite stellte, eine aus der ehemaligen DDR stammende Schriftstellerin, die mit ihr die Diktaturerfahrung teilt. Nabi war die erste Autorin, die über das Projekt ein  Stipendium erhielt. Ihre Lyrik erschien in Anthologien und dann auch in eigenen Gedichtbänden im Bremer Sujet Verlag.

Den vollständigen Artikel zum Nachlesen finden Sie hier: zenith.me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Artikel

Nassir Djafaris „Mahtab” im taz und hr2

Für einen neuen Artikel im taz hat sich Nassir Djafari mit Shirin Sojitrawalla im Frankfurter Palmengarten getroffen, um über sich selbst und sein Buch „Mahtab” zu sprechen.   Hier ein kleiner Vorgeschmack:   „Djafari erzählt ausnahmslos aus der Perspektive von Mahtab. Er hat sie der eigenen Mutter nachempfunden, sagt er im Gespräch. Es ist nicht ihre Biografie, aber vom Typ her sei sie ihr ähnlich: zurückhaltend und still. Auch ihr Mann Amin erinnere ein wenig an seinen eigenen Vater. Der sei ein sehr

Read More »

Rückblick Frankfurter Buchmesse 2022

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse ist vorbei und auch wenn wir dieses Jahr nicht selbst als Aussteller dabei waren, waren wir doch vor Ort. Dort haben wir jede Menge Eindrücke gesammelt, Gespräche geführt und Veranstaltungen besucht. Natürlich stand die Messe ganz im Zeichen des diesjährigen Gastlands Spanien. Auch wir sind passend ausgestattet: Unser neuer Lyrikband „Prophezeiung nach der Natur“ von Juan Andrés GarcÍa Román wurde zwar von Piero Salabè ins Deutsche übersetzt, die spanischen Originaltexte wurden aber nicht entfernt. So findet man auf jeder

Read More »

Lesungen von Amir Shaheen

Hier eine kurze Übersicht über die nächsten geplanten Veranstaltungen von Amir Shaheen Ausländer auf der Südterrasse – Sommerlesung mit Amir ShaheenWann: 8. September 2022, 20 UhrWo: Tee de Cologne, Landmannstr. 30, 50825 KölnKurzbeschreibung: Der Kölner Schriftsteller Amir Shaheen streift quer durch sein Werk und präsentiert nachdenkliche wie auch satirische und heitere Texte aus seinen BüchernEintritt: 8€Link zum Veranstaltungsort: http://www.tee-de-cologne.de/ Lesung und Gespräch mit Amir ShaheenWann: 21. September 2022, 19:30 UhrWo: Die Buchhandlung Karola Brockmann, Uhlstraße 82, 50321 Brühl, Telefon: 02232–41 04 98Eintritt: Vorverkauf

Read More »

Interesse an unserem Newsletter?