Seit 1996

Freut euch auf ein neues Buch von  Doğan Akhanlı

Weiteres von Doğan Akhanlı:

Für unsere jüngeren  Leserinnen und Leser

Lateefah Boti: Hutlos

  Hutlos ist eine fantasievolle und inspirierende Geschichte eines kleinen Mädchens, das sich in einer Umgebung durchsetzen muss, in der…

16,80 

Ibtisam Barakat: Das lila Mädchen (arabisch-deutsch)

Mit Das lila Mädchen können wir einen weiteren Gewinner des wichtigsten Literaturpreises in der arabischen Welt, dem Sheikh Zayed Book…

17,80 

Hussain Al-Moutawaa: Ich wäre so gern ein Betonmischer

Haddam ist ein kleiner Abrissbagger, der in einer liebevollen Familie aufwächst. Seine Eltern gehen jeden Tag zur Arbeit und zerstören…

16,80 

Faribā Vafī 

Faribā Vafī: An den Regen

Wie auch in ihren Romanen sind die zentralen Themen des Kurzgeschichtenbandes An den Regen von der LiBeraturpreisträgerin Faribā Vafī die…

18,00 22,50 

Faribā Vafī: Tarlān

In Tarlān bietet sich ein ungewöhnlicher Einblick in die islamische Republik. Das Hauptaugenmerk der Erzählung liegt jedoch auf den Erfahrungen…

16,80 19,80 

Aktuelles von uns  euch  hier 

Halim Youssef über kurdische Literatur 

Im Rahmen des Festivals für kurdische Exilliteratur redet Halim Youssef über Exil, Sprache, Zensur und Freiheit und wie diese Themen in der Literatur zusammenkommen. In dem Beitrag stellen mehrere kurdische Autorinnen und Autoren ihre Texte vor und kommen ins Gespräch mit Moderatiorin Dilek Üşük. Hier gehts zum Video

Weiterlesen » 

Im Gespräch mit Halim Youssef 

Jetzt findet ihr ein interessantes Gespräch mit Halim Youssef im Deutschlandfunk. Darin berichtet er über die Rolle von Literatur in seinem Leben und welche Verbindungen es für ihn zwischen Literatur und Sprache gibt. Hört mal rein! Hier ist der Link

Weiterlesen » 

WDR Interview mit Autor Nassir Djafari 

Im Mai hat der Autor Nassir Djafari seinen neuen Roman im Sujet Verlag veröffentlicht. Nun gibt es zu „Der Großcousin” auch ein Interview im WDR. Darin geht es allerdings nicht nur ausschließlich um seinen Roman, auch berichtet er über die Gesellschaft und Politik im Iran und in Deutschland. Hört doch mal rein! Hier gehts zum Interview

Weiterlesen » 

Else-Lasker-Schüler-Förderpreis 2024 geht an Autorin Sarah Kiyanrad 

Am 19. April 2024 wurden in Wuppertal die Else-Lasker-Schüler-Preise verliehen, darunter auch erstmals seit 20 Jahren wieder ein Förderpreis. Der mit 2.000€ dotierte Lyrikförderpreis geht in diesem Jahr an die Autorin Sarah Kiyanrad. Kiyanrad ist Dichterin, Übersetzerin und Iranistin und unterrichtet in München iranische Kulturgeschichte. Bei uns im Verlag wurde zuletzt ihr Lyrikband „Jahre nach dir” veröffentlicht. Darin geht es um Orte und Menschen, die es sich im Vergessenwerden eingerichtet haben, auf Kleines und Großes, das vor unseren Augen verloren geht. Wir gratulieren

Weiterlesen » 

Rezension „Unendlich ist die Nacht” von ein.lesewesen

Wir freuen uns über eine weitere fantastische Rezension zu „Unendlich ist die Nacht” von Pedro Kadivar. Die Review stammt von Buch-Bloggerin ein.lesewesen, die wir auch schon auf der Frankfurter Buchmesse kennenlernen durften. Sie schreibt sehr berührend darüber, wie das Buch mit ihrer eigenen gelebten Erfahrung resoniert und wie es diese zuweilen in Worte fasst, die sie zuvor nicht gefunden hatte.   Link zur Rezension: https://buchblogger24.de/roman/unendlich-ist-die-nacht-pedro-kadivar/  

Weiterlesen » 
No more posts to show