Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchpremiere ‚Dann sind wir auf der Erde erwartet worden‘

Januar 31 @ 19:00

cover-benjamin-vorne

Dann sind wir auf der Erde erwartet worden‘
Laboratorium Walter Benjamin
von Ulrike Gies

 

Einführung: Inge Buck
Lesung im Rahmen der BremerBuchpremieren aus der
Veranstaltungsreihe der Bremer Stadtbibliothek & des
Bremer Literaturkontors
______________________________

Ulrike Gies literarisches Essay setzt sich mit Walter
Benjamins Leben und Theorie auseinander. 1892
in Berlin geboren, 1942 durch Suizid bei seinem
Fluchtversuch in die USA an der französischspanischen
Grenze gestorben, zählt Benjamin zu den
bedeutendsten europäischen Philosophen des 20. Jahrhunderts.
Doch haben wir es bei „Dann sind wir auf der Erde erwartet worden“ nicht mit einer klassischen
Biografie zu tun, die sich chronologisch an Benjamins Lebensstationen oder Publikationen
abarbeitet. Vielmehr lässt sich der Text als multiperspektivische Erzählung beschreiben, die
assoziativ nach Benjamin sucht.
So deutet der Untertitel des literarischen Essays bereits an, worum es geht: Das Laboratorium
Walter Benjamin wählt und wagt einen experimentellen Zugang zu Benjamins Werk und Leben,
nicht ohne informativ zu sein und bisweilen durchaus analytisch vorzugehen. Dabei lässt uns die
Erzählerstimme an ihrer persönlichen Benjamin-Lektüre teilhaben und bewegt sich dabei entlang
begrifflicher Kategorien, die zentrale Aspekte in Benjamins Leben und Denken widerspiegeln,
wie Liebe, Sprache, Tod, Geschichte. Der Text entspannt dabei eine Art unilineare Landkarte, die
Benjamin durch verschiedene Stationen seines Schaffens, Liebens und Lebens in Europa folgt und
dabei auch das kulturelle, intellektuelle und persönliche Umfeld des Philosophen in den Blick
nimmt.

Details

Datum:
Januar 31
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Franz Leuwer Buchhandlung
Am Wall 171
28195 Bremen, Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.