Bernard Gotfryd: Anton der Taubenzüchter

Bernard Gotfryds Geschichten erzählen, jede in sich abgeschlossen, von seiner Zeit als jugendlicher Kurier im polnischen Widerstand gegen die Nazibesetzung, von den Stationen seines Überlebens in verschiedenen Konzentrationslagern sowie von den schwierigen Jahren als displaced person bis hin zu den ersten, ebenso nicht gerade einfachen Jahren in der neuen amerikanischen Heimat.

Bernard Gotfryd

Aus dem Englischen übersetzt von Michael Lehmann

Prosa | 1. Auflage 2021 | 298 Seiten | Harteinband

Auch als E-Book erhältlich:

21,80 

Bernard Gotfryd: Anton der Taubenzüchter

ISBN 978-3-96202-075-0 Genres , ,

Beschreibung

Leseprobe:

Meine Eltern kamen zu dem Schluss, dies sei ein idealer Ort für Kinder; mein Bruder, meine Schwester und ich würden den ganzen Sommer auf dem Bauernhof verbringen, zusammen mit unserer Großmutter, die für uns sorgen sollte, während unsere Eltern nach Radom ins Geschäft zurückkehrten. Großmutter war eine kleingewachsene Dame. Unter der Woche bedeckte sie ihren Kopf mit einem Kopftuch; an Feiertagen machte das Kopftuch einer Perücke Platz. Dann konnte man sie am Küchenfenster finden, wo das Licht gut war und sie auf Hebräisch das Alte Testament las. Dabei bewegten sich ihre Lippen langsam und methodisch, ihre Augen funkelten. Sie erzählte mir oft Geschichten, die meine Phantasie erregten und mich von fliegenden Tieren träumen ließen. Mein Favorit war eine fliegende Kuh, die ein Ei im Weltraum legt; daraus schlüpft ein Adler, der die Kuh rettet und wieder hinunter zur Erde bringt. Über die Moral von der Geschicht‘ habe ich mir nie Gedanken gemacht.”

Zusätzliche Informationen

Gewicht 430 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bernard Gotfryd: Anton der Taubenzüchter“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.