Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung am 25.08.2022 im Rahmen des Literaturfestes „Ins Offene” in Wiesbaden

25. August um 15:00 - 17:00

Kostenlos

Wenn Ihr bei unserer letzten Lesung mit Nassir Djafari nicht da sein konntet, dann kommt hier die perfekte Gelegenheit für euch, das Event nachzuholen. Denn am 25.8.2022, wird es im Rahmen des Lesefestes „Ins Offene“ im Literaturhaus Wiesbaden eine weitere Lesung geben.

Es liest: Franziska Geyer. Sie war nach dem Schauspiel Studium an der Hochschule für Schauspiel­kunst Ernst Busch u.a. am Hebbeltheater Berlin, am Stadttheater Würzburg, an den Bühnen der Stadt Bonn und am Staatsthea­ter Wiesbaden engagiert. Seit 2008 arbeitet sie freiberuflich und entwickelt u.a. Theater­performances mit jungen Menschen.

Moderation: Ingeborg Toth. Sie hat nach einem Volontariat bei der Allgemei­nen Zeitung Mainz lange die Frauenseite gestaltet. Beim Wiesbadener Tagblatt war sie für die Gerichtsberichterstattung zuständig. Nach der Fusion mit dem Wiesbadener Kurier war sie in der Lokalredaktion für Kommunalpolitik und Vermisch­tes zuständig.

Falls ihr bisher noch nicht die Möglichkeit hattet den Roman zu lesen, noch euch mit dem Autor zu beschäftigen, kommen hier einmal die wichtigsten Infos für euch :

Über das Buch:

Die späten 1960er Jahre in Frankfurt sind politisch und gesellschaftlich turbulente Zeiten, in denen alte Gewissheiten ins Wanken geraten. Erst recht für Mahtab, die ein Jahrzehnt zuvor mit ihrem Mann und ihren drei Kindern aus Iran eingewandert ist. Nassir Djafari zeigt sich auch in seinem zweiten Roman als versierter und einfühlsamer Erzähler, der die Entwicklung seiner Hauptfigur stimmig und spannend schildert und sie dabei mit kritischer Sympathie begleitet.

Über den Autor: 

Nassir Djafari, 1952 in Iran geboren, lebt seit seinem fünften Lebensjahr in Deutschland. Er studierte in Frankfurt Volkswirtschaftslehre und war in verschiedenen Funktionen in der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit tätig. Djafari hat zahlreiche Fachartikel und Buchbeiträge über die wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen in Entwicklungs- und Schwellenländern verfasst. Eine Woche, ein Leben war sein erster Roman

Uhrzeit & Eintritt: 

Die Veranstaltung startet um 15.00Uhr und der Eintritt ist frei. Allerdings würde sich der Veranstalter, der ” Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.” über einekleine Spende freuen.

Details

Datum:
25. August
Zeit:
15:00 - 17:00
Eintritt:
Kostenlos
https://www.literatur-in-wiesbaden.de/kalender/

Veranstalter

Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Burggarten
Sonnenberg, Talstr. 5,
Wiesbaden, Hessen 65191 Deutschland
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.