Berzan Kejo

Berzan Kejo

Berzan Kejo wurde in Al Kamishly, Syrien, als Sohn kurdischer Eltern geboren und musste die Ausgrenzung seines Volkes in Syrien miterleben. Er flüchtete in die Bundesrepublik Deutschland und wurde nach vier Jahren, die er in einem Auffanglager für ausländische Flüchtlinge verbrachte, als politischer Flüchtling anerkannt.
Heute ist er Bildhauer, Designer und Filmemacher und lebt noch immer in Deutschland. „Ro Jîn – Sonne des Lebens” ist sein Debütroman, mit dem er seine Vergangenheit aufarbeitet.

Bisher von dem Autor im Sujet Verlag erschienen: Ro Jîn – Sonne des Lebens (2012).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.