Jürg Beeler

Jürg Beeler, 1957 in Zürich geboren, studierte Germanistik, Vergleichende Literaturwissenschaft und Literaturkritik in Genf, Tübingen und Zürich. Er verfaßte Rezensionen, Essays und Reiseberichte für verschiedene Zeitungen (u.a. NZZ). Verschiedene Broterwerbe, ab 1995 freischaffender Schriftsteller. Nach längeren Aufenthalten in Spanien, Italien und Deutschland lebt er seit 2017 in Narbonne, Südfrankreich.
1986 erschien sein erster Gedichtband (Ammann Verlag, Zürich). Es folgten fünf Romane, die alle bei Haymon (Innsbruck) erschienen. Zuletzt publizierte er „Der Mann, der Balzacs Romane schrieb“ (2014, Dörlemann Zürich) sowie einen Gedichtband „In fremden Zimmern“ (2017, Edition Wolfbach Zürich). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.