Regina Keil-Sagawe

Regina Keil-Sagawe hat in Bonn und Paris Romanistik & Germanistik studiert. Sie lebt seit 1984 in Heidelberg, von wo aus sie als Übersetzerin (u.a. von Boualem Sansal, Yasmina Khadra & Azouz Begag, Habib Tengour, Mohammed Dib, Albert Memmi, Malek Alloula, Leïla Marouane, Driss Chraïbi, Cécile Oumhani & Mahi Binebine) und Kulturjournalistin (NZZ, ARTE, Qantara), als Moderatorin und Dozentin Impulse für den Dialog mit dem Maghreb und seinen Literaturen setzt: Kulturmeile Maghreb in Heidelberg (1997); Heidelberger Maghrebtag (2007ff.); Kulturpartnerschaft Essaouira (1998ff.); Weltlesebühne Heidelberg (2012ff.); UNESCO-City-of-Literature-Projekt: Mit ÜberSETZern ÜBERsetzen (2014ff.).

http://www.keil-sagawe.de

Foto: Aziz Mouatz/Mostaganem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.