Ulrike Gies: Ernstrosen

14,80 

"Der blutige Ernst kann sich alles leisten, sagt er, der Blinde verwechselt die Blutlache mit der Bierlache, Raul verwechselt die Kleingartenanlage mit Madagaskar, wohin er schwimmt. Die Frau mit der Brandnarbe rettet sich aus der Bredouille, denn sie kann fliegen, wenn niemand zusieht, der Blinde droht zu verkommen, aber Mehmet und Habibe machen den Dreck weg. Und Olga und ich teilen uns die Identität, so sind wir immer dabei, und nichts entgeht uns."

Roman | 2. Auflage 2013 | 160 Seiten | Preis: 14,80 € | ISBN: 978-3-933995-25-4

Artikelnummer: 978-3-933995-25-4 Kategorie:

Beschreibung

Der blutige Ernst kann sich alles leisten, sagt er, der Blinde verwechselt die Blutlache mit der Bierlache, Raul verwechselt die Kleingartenanlage mit Madagaskar, wohin er schwimmt. Die Frau mit der Brandnarbe rettet sich aus der Bredouille, denn sie kann fliegen, wenn niemand zusieht, der Blinde droht zu verkommen, aber Mehmet und Habibe machen den Dreck weg. Und Olga und ich teilen uns die Identität, so sind wir immer dabei, und nichts entgeht uns.” „Ernstrosen” handelt von Liebe und Tod und ermöglicht dem Leser, aus der Hubschrauberperspektive am Leben der Figuren teilzuhaben.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ulrike Gies: Ernstrosen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.