Lyrik in Erinnerung und Gegenwart – Funun-Festival 2019

Unter dem Titel „Lyrik in Erinnerung und Gegenwart” haben die beiden syrischen Autoren Ramy Al-Asheq (Gedächtnishunde) und Widad Nabi (kurz vor dreißig, …küss mich) letzten Donnerstag im Rahmen des Funun-Festivals für uns aus ihren Werken gelesen. Moderiert wurde der Abend von Jasmina Heritani, für die musikalische Begleitung sorgte Aladdin Haddad. Die Gedichte wurden in zwei Sprachen, arabisch und deutsch, vorgetragen. Im Anschluss gab es ein spannendes Gespräch mit dem Publikum über die persönlichen Erfahrungen der der beiden Lyriker mit alter und neuer Heimat, sowie über Zweisprachlichkeit, Lyrik und ihre wichtige Rolle im Exil.

Hiermit möchten wir uns herzlich bedanken bei Ramy Al-Asheq und Widad Nabi für ihr Kommen und bei dem Syrischen Exil-Kulturverein für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Organisation der Veranstaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.