Gorji Marzban

Biographie

Geboren 1962 in Teheran/ Iran, ist Naturwissenschaftler, Performer, Kurator, Dramaturg, Lyriker, literarischer Übersetzer und Menschenrechtsaktivist. Er ist Mitbegründer von der persischen Sammlung auf der Wiener Hauptbücherei, Kuul-Forum für Kunst und Literatur, ORQOA-Oriental Queer Organisation Austria, Queer Base-Support for LGBTQ+ Flüchtlinge, VIMÖ-Verein für intergeschlechtliche Menschen Österreich und PIÖ-Plattform Intersex Österreich. 

Zuletzt Erschienen

Nachtvögel

Europa 1992. In Villeneuve-le-Roi bei Paris treffen sie aufeinander: Virgil, der in einem LKW-Unterboden aus Moldawien geflohen ist, Chanchal aus Bangladesch und der Somalier Assan, der seine Tochter Iman vor Bürgerkrieg und Unterdrückung zu retten versucht. Sie kommen als Vorhut der vielen, die in den darauffolgenden Jahren Europas Grenzen überwinden werden. Als „Sans-Papiers“ schlagen sich die vier in Frankreich durch, bilden eine Schicksalsgemeinschaft, erleben Misshandlung, Ausbeutung und Verachtung, aber auch Solidarität und Menschlichkeit.

Aus dem Französischen von Dorothee Calvillo

Interesse an unserem Newsletter?