Nassir Djafari: Eine Woche, ein Leben

Kurz nach seinem 18. Geburtstag schließt sich Timm in sein Zimmer ein und verlässt es kaum noch. Hamid bietet alles auf, um seinen Sohn herauszuholen. Seine sämtlichen Anstrengungen laufen ins Leere. Er, der stets stolz darauf war, sein Leben in jeder Hinsicht unter Kontrolle zu haben, stürzt über die Verweigerung seines Sohnes in eine Lebenskrise. Nur zaghaft nähern sich die beiden einander wieder an und unternehmen eine gemeinsame Reise nach Peru. Dort geschieht etwas, das alles ändert. Ausgerechnet an Timms 19. Geburtstag verlässt Hamid in der Andenstadt Cusco morgens das Hotel und verschwindet.

Nassir Djafari

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

 

Auch als E-Book erhältlich:

 

Prosa | 1. Auflage 2020 | geb. mit Schutzumschlag | 355 Seiten

               2. Auflage 2020 | Softcover | 355 Seiten

17,80 24,80 

ISBN: 978-3-96202-053-8
24,80 
ISBN: 978-3-96202-097-2
17,80 

Nassir Djafari: Eine Woche, ein Leben

Beschreibung

Leseprobe:
„Das war eine kurze Reise. Tut mir Leid“, sagte Hamid.

Mir kam sie ziemlich lang vor.“

Timm dachte an die Endlosschleifen der ohrenbetäubenden Latinomusik des CD-Händlers und die Straßenverkäuferinnen in ihren weiten bunten Röcken, erinnerte sich an Manuel und ihre Fahrten durch das nächtliche Cusco und daran, wie sich Sonia die schwarzen Haare aus dem Gesicht strich. Er würde wiederkommen, irgendwann.

Es war trotzdem schön.“

Was hat dich denn besonders beeindruckt?“

Du“, antwortete Timm.

 

Rezensionen und Presse:

Taunus Zeitung:

Djafari bindet in seinem Buch die Grundhandlung in Beziehungsgeschichten und überraschende Wendungen ein, löst den Knoten erst ganz am Ende. mehr

WDR COSMO:

Nassir Djafari erzählt mit nüchterner Wärme, hört sich paradox an, funktioniert aber genau so. Und bietet ein Aha-Erlebnis nach dem nächsten. mehr

 

Auf jeden Fall zeigt sich da ein Debütant, der niemandem etwas beweisen muss, der voll bei sich und seiner Geschichte sein kann, klug und ohne jede Eitelkeit, immer der Sache, dem Thema verbunden – das ist reife Literatur im allerbesten Sinne, exzellent.

– Ulrich Noller, WDR Cosmo mehr

EKZ Bibliotheksservice:

Das Debüt des in Deutschland lebenden Autors ist eine fesselnde Vater-Sohn-Geschichte und ein anrührender Coming-of-Age-Roman. mehr

CulturMag:

Das Buch des Herzens: Nassir Djafari: Eine Woche, ein Leben. Ein coming-of-age/Vater&Sohn-Roman, der einfach nur sympathisch und liebevoll ist. Weicht verkrustete Seelen auf, falls überhaupt vorhanden. mehr

Nassir Djafari im Interview von der Heinrich-Böll-Stiftung:

Timms Verweigerungshaltung stellt Hamids Lebenstraum, die Fortsetzung des gesellschaftlichen Aufstiegs durch die nächste Generation, in Frage. Ausgehend von diesem Konflikt entfaltet sich die Geschichte, die ich erzähle. Gleichwohl steht die Identitätsfrage nicht im Mittelpunkt meines Romans, sie schwingt stets im Hintergrund mit, wie meistens im Leben. mehr

Zusätzliche Informationen

Gewicht 495 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Nassir Djafari: Eine Woche, ein Leben“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.