Widad Nabi: Unsichtbare Brüche (Deutsch/Arabisch)

Widad Nabis Gedichte handeln von der unergründlichen Liebe, dem
Zurückblicken auf die Vergangenheit, dem Suchen nach dem Zuhause. Dabei
gibt sie offen feministisch einen Einblick in ihre Identität als Frau und Mutter.
Gewohnt persönlich und nahbar verarbeitet sie in ihren Gedichten auch ihre
Erfahrungen mit Krankheit und Leid. Die Kontaktaufnahme mit anderen Kulturen
und Sprachen, welche Widad Nabis Werke auszeichnet, wird ausgedrückt durch
den Versuch eines literarischen Dialoges mit den bedeutendsten Dichtern und
Autoren der Literaturgeschichte, wie Paul Celan und Ingeborg Bachmann. Die
Verbindung von Literatur und Sprache als Mittel der Grenzüberschreitung ist
eines der Kernmerkmale ihrer Arbeit.

Widad Nabi

Übersetzt aus dem Arabischen von Suleman Taufiq

16,80 

Widad Nabi: Unsichtbare Brüche (Deutsch/Arabisch)

Beschreibung

Über die Autorin:

Widad begann die Schriftstellerei zunächst als Imitation und begann, daraus ihre eigene Stimme zu entwickeln. Diese Stimme, nun beeinflusst von den Erfahrungen des Krieges in Syrien, der Flucht und dem Ankommen in Deutschland, hat sie in Berlin wiedergefunden. Auch heute noch denke sie viel an ihre Heimatstadt Aleppo. »Ich vermisse vor allem den alten Markt mit seiner Vielzahl von Gerüchen: Kardamom, Parfum, Stoff und Gewürze.« Manchmal fühle es sich so an, sagt sie, als sei ihr Unterbewusstsein noch in Syrien. – Elisabeth Knoblauch, zenith (1/2022) mehr

LESEPROBE

Neues Wörterbuch

Exil ist
ein Museum der Tränen
immergrüne Bäume
Erinnerungen, Gelächter
das Lachen alter Gefährten
das Zuhause
der Salzgehalt im Bauch des Meeres
Liebe
Gebeine von Liebenden
aufbewahrt in einem Essigglas
das Vergessen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Widad Nabi: Unsichtbare Brüche (Deutsch/Arabisch)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.