Inge Buck: Märzlicht

12,80 

Jahreszeiten und Nachtbilder, Traumlandschaften und Reisebilder, Landschaften der Erinnerung und Bilder im Museum. Und immer ist es der Wind, der über die Landschaft fegt, ist es das Licht, das einer Landschaft Farbe gibt im Wechsel der Jahreszeiten, ist es die Lautlosigkeit, in der man wieder zu hören beginnt. Eine bibliophile Kostbarkeit.

Lyrik | 1. Auflage 2010 | 72 Seiten | Preis: 12,80 € | ISBN: 978-3-933995-48-3

Artikelnummer: 978-3-933995-48-3 Kategorie:

Beschreibung

Jahreszeiten und Nachtbilder, Traumlandschaften und Reisebilder, Landschaften der Erinnerung und Bilder im Museum. Und immer ist es der Wind, der über die Landschaft fegt, ist es das Licht, das einer Landschaft Farbe gibt im Wechsel der Jahreszeiten, ist es die Lautlosigkeit, in der man wieder zu hören beginnt. Eine bibliophile Kostbarkeit.

Inge Buck ist Kulturwissenschaftlerin, hat in Tübingen Psychologie studiert, in München und Wien Publizistik, Literatur- und Theaterwissenschaften. Sie schreibt Lyrik und Kurzprosa und hat mehrere Lyrikbände veröffentlicht. Monica Schefold hat in Dublin Kunstpädagogik, in Basel Grafik studiert und danach in London und New York als Grafikerin gearbeitet. Ihre Fotoarbeiten, Bilder und Collagen hat sie in mehreren Ausstellungen gezeigt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Inge Buck: Märzlicht“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.