Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Gespräch „Raqqa am Rhein“ mit Jabbar Abdullah

17/12/2021 @ 18:0020:00

Am 17. Dezember um 18:00 Uhr findet eine online-Lesung samt Gespräch mit unserem Autor Jabbar Abdullah statt, welche von Aktion Neue Nachbarn organisiert wird. Es werden Auszüge aus seinem neuen Roman Raqqa am Rhein gelesen und mit dem Autor über das Leben in Syrien, die Revolution und die „Rufe für den Humanismus“, die 2011 überall im Land erklangen, gesprochen sowie nachgefragt, was ihn bewegt hat, seine Erinnerungen aufzuschreiben. Und was Kunst und Literatur zur Aufarbeitung und zum Frieden beitragen können.

Die Lesung wird Jörg Hustiak (Sprecher ARD/arte) übernehmen, die Moderation Ulrich Noller (Autor und Journalist für verschiedene Medien, mit Schwerpunkt beim WDR).

Jabbar Abdullah ist Archäologe, Autor und Kurator aus Syrien. Bereits Ende 2012, mit 24 Jahren musste er aus Raqqa nach Alexandria (Ägypten) fliehen. Dort studierte er im Master und kam 2014 nach Köln, wo er seitdem lebt. Zusätzlich zu seiner Arbeit im Römisch-Germanischen Museum ist er sehr aktiv in der Syrisch-Deutschen Kulturszene. Er kuratiert Kunstausstellungen und Literaturfestivals und engagiert sich für Kulturaustausch und erfolgreiche Integration. Neben zahlreichen Aktionen, die er initiiert hat, ist er außerdem Mitbegründer und zweiter Vorsitzender des Vereins 17_3_17, der sich die Förderung des Austauschs deutscher und syrischer Kultur zum Ziel gesetzt hat.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung kann über diesen Link erfolgen: www.aktion-neue-nachbarn.de

Details 

Datum: 
17/12/2021
Zeit: 
18:00 – 20:00

Veranstalter

Aktion Neue Nachbarn 
Telefon: 
0221 1642 1212 
E‑Mail:
fluechtlingshilfe@erzbistum-koeln.de
Webseite: 
https://aktion-neue-nachbarn.de/die-aktion/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.