Witha Winter von Gregory: Der Garten der Menschenrechte

Eine kleine Kultur- Geschichte über den "Garten der Menschenrechte" (2000 - 2014). Bremen bietet mit der Lerngelegenheit im Rhododendronpark etwas ganz Besonderes: eine Begegnung mit den Menschenrechten beim Spazierengehen, en passant.

Die Autorin

Sachbuch | 1. Auflage 2014 | 89 Seiten | Preis: 12,80 € | ISBN: 978-3-944201-26-9

12,80 

Witha Winter von Gregory: Der Garten der Menschenrechte

ISBN 978-3-944201-26-9 Genres ,

Beschreibung

Der Garten der Menschenrechte ist ein Rhododendronpark in Bremen, es ist ein besonderer Ort. Über 600 Wildarten und über 3000 Züchtungen von Rhododendren uns Azaleen locken vor allem in den Blütemonaten Menschen aus aller Welt in den Park. Dieser botanische Schatz wird durch das INSCRIRE ‑Projekt Garten der Menschenrechte noch einmal aufgewertet. Es ist, als führten die Strahlen der Menschenrechtebänder die unterschiedlichsten Teile des Parks und Neuanpflanzungen, Seen und Wiesen, Wald und Sträucher, den Rosengarten, die Spielflächen der Kinder, den Botanischen Garten und die botanika aus sensible Art zusammen. Die Texte der 30 Artikel der UN-Menschenrechtskonvention liegen längs der Parkwege in Bronze gegossen, ein Kunstwerk aus Bronzebändern, verlegt in einem großen öffentlichen Park. Das Buch ist im sujet Verlag erschienen, und Bremen bietet mit der Lerngelegenheit im Rhododendronpark etwas ganz Besonderes, eine Begegnung mit den Menschenrechten beim Spazierengehen, beim Flanieren , Genießen der Farbenpracht der Rhododendren , en passant.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Witha Winter von Gregory: Der Garten der Menschenrechte“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.