Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

LitQ Veranstaltung – Dogan Akhanli

25. Februar um 17:00 - 18:30

Eintrittfrei

Villa Ichon, Bremen

 

Dogan Akhanli

(* Türkei 1957 – + 2021 Berlin)

Wenn Dogan Akhanli erzählt,  verschlingen sich die Zeiten

 werden  Grenzen durchlässig

 

Inge Buck und Cornelius Kopf-Finke & Company

Mit siebzehn Jahren wurde Dogan Akhanli  das erste Mal wegen des Kaufs einer linksgeríchteten Zeitschrift in der Türkei  verhaftet. Das war der Anfang einer lebenslangen staatlichen Verfolgung. Zuletzt wurde er –   inzwischen deutscher Staatsbürger –  2017 in Granada seiner Freiheit beraubt. Er schrieb darüber das beeindruckend literarisch-dokumentarische Buch „Verhaftung in Granada“.

2019 wurde Akhanlı, ein  großer Erzähler,

in Weimar mit der Goethe-Medaille geehrt für seine literarische Arbeit, in der er sich –  u.a. in „Madonnas letzterTraum“ –  mit großer Klarheit für Erinnerungskultur und Völkerverständigung einsetzt.

Eine Veranstaltung des Literarischen Quartiers in Kooperation mit dem Sujet Verlag und dem Verein „West-Östlicher Diwan: interkultureller Austausch  e.V.

Details

Datum:
25. Februar
Zeit:
17:00 - 18:30
Eintritt:
Eintrittfrei
Veranstaltungskategorien:
,
https://sujetverlag.de/events/

Veranstalter

LitQ – Sujet Verlag – Verein „West-Östlicher Diwan: interkultureller Austausch  e.V.
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Villa Ichon
Goethplatz 4
Bremen, 28203
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.