Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Reisen in die Literatur – 1. Abend in Prosa

16. September um 19:00

Kostenlos

Der erste Prosaabend präsentiert die Werke der beiden iranischen Autoren Fariba Vafi und Amir Hassan Cheheltan in der Stadtbibliothek.

Die preisgekrönte iranische Bestsellerautorin Fariba Vafi, die als Gast der Heinrich-Böll-Stiftung geladen ist, präsentiert zum ersten Mal in Bremen ihre Kurzgeschichtensammlung „An den Regen”. Fariba Vafi spielt eine führende Rolle in der iranischen Gegenwartsliteratur. Sie ist eine sehr aufmerksame Beobachterin unterschiedlicher Beziehungsthemen, in denen Frauen nach Unabhängigkeit und Gleichberechtigung streben.

Der ebenfalls preisgekrönte Autor Amir Hassan Cheheltan stellt seinen jüngsten Roman „Eine Liebe in Kairo” (C.H. Beck Verlag) vor. Der Autor thematisiert in seinen Büchern die politische und historische Geschichte des Irans durch seine einzigartigen poetischen und literarischen Erzählungen. „Eine Liebe in Kairo” ist wie viele andere Werke Cheheltans zum ersten Mal in deutscher Sprache erschienen, während diese wegen ihrer politischen Inhalte im Iran nicht veröffentlicht werden dürfen.

Der erste Prosaabend bietet zwei unterschiedliche Perspektiven auf ein Land, dessen Bild in den Medien oft falsch vermittelt wird. Die Texte, die von Jutta Himmelreich ins Deutsche übersetzt wurden, werden im Original auf Persisch gelesen.

Moderation: Schirin Nowrousian

*Zugang von außen, rollstuhlgerechter Zugang möglich

Details

Datum:
16. September
Zeit:
19:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

Sujet Verlag
Stadtbibliothek Bremen

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Bremen
Am Wall 201
Bremen, Bremen 28195 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
(0421) 361 - 4002
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.