Lesung „99 zerstreute Perlen” mit Halim Youssef

StadtPalais - Museum für Stuttgart Konrad-Adenauer-Straße 2, Stuttgart

Buchvorstellung 99 zerstreute Perlen mit Halim Youssef, Moderation Faisal Osman und Avra Emin Freitag 23.02.2024 um 18:30 Uhr, StadtPalais - Museum für Stuttgart   Diese Veranstaltung wird von der Kurdischen Gemeinde Stuttgart in Kooperation mit Black Community Foundation Stuttgart und StadtPalais- Museum für Stuttgart präsentiert. Unsichtbare Stimmen aus der Diaspora: Zwei Autoren präsentieren am 23.02.24 in einer Lesung ihre literarischen Werke, welche sich intensiv mit ihrem Leben in der Diaspora auseinandersetzen. Es handelt sich um Halim Youssef mit seinem Werk „99 zerstreute Perlen“…

Weiterlesen

LitQ Veranstaltung – Dogan Akhanli

Villa Ichon Goethplatz 4, Bremen

Villa Ichon, Bremen   Dogan Akhanli (* Türkei 1957 - + 2021 Berlin) Wenn Dogan Akhanli erzählt,  verschlingen sich die Zeiten  werden  Grenzen durchlässig   Inge Buck und Cornelius Kopf-Finke & Company Mit siebzehn Jahren wurde Dogan Akhanli  das erste Mal wegen des Kaufs einer linksgeríchteten Zeitschrift in der Türkei  verhaftet. Das war der Anfang einer lebenslangen staatlichen Verfolgung. Zuletzt wurde er -   inzwischen deutscher Staatsbürger -  2017 in Granada seiner Freiheit beraubt. Er schrieb darüber das beeindruckend literarisch-dokumentarische Buch "Verhaftung in Granada“.…

Weiterlesen

Eintrittfrei

taz Salon: City of Literature Bremen – Was soll das?

Kulturzentrum Lagerhaus Bremen e.V. - Kultur, Ökologie, Migration Schildstraße 12-19, Bremen, Bremen

Diese Veranstaltung wird von der taz im Kulturzentrum Lagerhaus Bremen e.V. - Kultur, Ökologie, Migration präsentiert. City of Literature Bremen: Die Unesco hat Bremen als 53. Stadt weltweit zur City of Literature erklärt. Ein toller Erfolg, gerade für eine Stadt ohne herausragendes literarisches Erbe – in der fast jeder zehnte Erwachsene als funktionaler Analphabet gilt. Aber: Was fängt Bremen damit an? Was folgt aus dem Titel? Denn, obwohl die Unesco ihn seit 20 Jahren vergibt, ist seine Wirkung nahezu unerforscht. Und die bisherigen…

Weiterlesen

Buchvorstellung 99 zerstreute Perlen mit Halim Youssef

IGBS | Indimaj. Gesellschaft für Bildung & Soziales Treppenstraße 12-14, Kassel

Samstag 02.03.2024 in Kassel IGBS | Indimaj. Gesellschaft für Bildung & Soziales Veranstalter: I.GBS Adresse: Treppenstraße 12-14, 34117 Kassel  

Autorenlesung: Salem Khalfani liest aus „Fliegende Katzen”

Hirsch-Begegnungsstätte für Ältere e.V. Hirschgasse 9, Tübingen, Baden-Württemberg

In „Fliegende Katzen” berichtet Salem Khalfani über ein sechsstöckiges Gebäude in einer deutschen Stadt. Die Charaktere sind trotz ihrer zufälligen Bezüge eng miteinander verwoben. Eine verschwundene Katze steht im Mittelpunkt. Nach der Lesung des Wiesbadener Autors iranischer Herkunft ist Zeit für Gespräche bei Häppchen und Tee. Salem Khalfani wurde 1963 im Iran geboren und lebt seit 1985 in Deutschland. Nach seinem Studium der Literaturwissenschaft an der Universität Mainz veröffentlichte er 2003 eine Studie über die „Ähnlichkeiten des Absurden” in der europäischen Literatur. Weiterhin…

Weiterlesen

Autorenlesung: Gerrit Wustmann liest aus „Nichts daran ist witzig“

Tee de Cologne Landmannstraße 30, Köln (Neuehrenfeld)

Ein Witwer erhält Besuch von seinem toten Vormieter. Ein Hypochonder findet ein Mittel für die ewige Gesundheit – allerdings hat die Sache einen fiesen Haken. Ein kleines Mädchen hat einen neuen imaginären Freund … mit mörderischen Absichten. Ein Beamter will überprüfen, ob ein Mensch existiert – und hat Formulare mit fataler Wirkung im Gepäck. Ein Mann hört wieder und wieder ein mysteriöses Klopfen, das ihn langsam in den Wahnsinn treibt. Und ein Mordermittler verläuft sich mitten hinein in ein furchtbar schlechtes Krimidrehbuch. Im…

Weiterlesen

Kulturfrühstück im März:

Melanchton-Akademie - Haus der evangelische Kirche Kartäusergasse 9, Köln, Nordrhein-Westfalen

Lesung und Gespräch: "Ich bin kein Ausländer, ich heiße nur so" Moderation: Margit Hähner Wenn ein deutscher Muttersprachler einen arabischen Namen trägt, dann wirft das im Alltag berechtigte Fragen auf. Wenn jemand wie Amir Shaheen dann auch noch Schriftsteller ist und Bücher veröffentlicht, na, dann liegt es doch nahe, wissen zu wollen, ob seine Texte übersetzt werden – ins Deutsche!  

Eintrittfrei

Kunst, Lesung, Sekt und Selters

Produzentengalerie Tunnelblick in der Passage Bischofsnadel - zwischen Domshof und Wallanlagen, Bremen

"Himmel... ist das Kunst? Im Rahmen der Veranstaltung "Sekt und Selters" liest Angelika Sinn um 18 Uhr aus ihrem Kirgisischen Reisejournal Zwischen Himmel und Tündük (Sujet Verlag 2021) Das Motto der Veranstaltung lautet: Himmel... ist das Kunst? Freitag, den 15. März, 16 - 20 Uhr, lädt die Produzentengalerie Tunnelblick in Bremen ein. Die Galerie befindet sich in der Passage Bischofsnadel - zwischen Domshof und Wallanlagen.   Über das Buch: Die Begegnung mit einem wundersamen Land – Kirgistan: Eine Einladung zu einem Symposion für…

Weiterlesen

Eintrittfrei

Lesung: Gerrit Wustmann liest aus „Nichts daran ist witzig”

Sujet Verlag Bornstraße 18, Bremen, Bremen

Ein Witwer erhält Besuch von seinem toten Vormieter. Ein Hypochonder findet ein Mittel für die ewige Gesundheit – allerdings hat die Sache einen fiesen Haken. Ein kleines Mädchen hat einen neuen imaginären Freund … mit mörderischen Absichten. Ein Beamter will überprüfen, ob ein Mensch existiert – und hat Formulare mit fataler Wirkung im Gepäck. Ein Mann hört wieder und wieder ein mysteriöses Klopfen, das ihn langsam in den Wahnsinn treibt. Und ein Mordermittler verläuft sich mitten hinein in ein furchtbar schlechtes Krimidrehbuch. In…

Weiterlesen