Kurt Scharf

Kurt Scharf wurde 1940 geboren und war Stellvertretender Leiter des Goethe-Instituts in Teheran sowie der Leiter des Goethe-Instituts in Porto Alegre, Istanbul und Lissabon. Zudem ist er ein Gründungsmitglied des „Hauses der Kulturen der Welt“ und arbeitete dort als Leiter des Bereichs „Literatur, Gesellschaft, Wissenschaft“. Neben seiner Tätigkeit als Herausgeber und Übersetzer von Literatur aus dem Persischen, Portugiesischen und Spanischen ist er freier Mitarbeiter von literaturwissenschaftlichen Publikationen wie dem „Lexikon der fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“, dem „Metzler Lexikon Weltliteratur“, „Kindlers Literatur Lexikon“ u.a.

Für den Sujet Verlag hat Scharf den Gedichtband „Jene Tage” von Forough Farrochsad aus dem Persischen übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.