Inge Buck: Die Grenzen des Sommers

C_Buck-Sommer

14,80

Leseprobe

Geschichten, die an Grenzen spielen, Grenzen zwischen den Jahreszeiten und Lebenszeiten, zwischen Land- und Stadtleben, Alltäglichem und Irrealem, Gegenwärtigem und Vergangenem, zwischen Wunsch und Wirklichkeit, zwischen Leben und Tod. Wie unter einem Vergrößerungsglas werden die Schnittstellen ausgeleuchtet, die die Bruchstellen sichtbar machen in Liebesbeziehungen und Lebensentwürfen, in der Häuslichkeit und Unterwegs, Fluchtwege zu Orten, die nicht erreicht werden.

Art.-Nr.: 978-3-944201-90-0 Kategorie:

Produktbeschreibung

Die Grenzen des Sommers
von Inge Buck

Geschichten, die an Grenzen spielen, Grenzen zwischen den Jahreszeiten und Lebenszeiten, zwischen Land- und Stadtleben, Alltäglichem und Irrealem, Gegenwärtigem und Vergangenem, zwischen Wunsch und Wirklichkeit, zwischen Leben und Tod. Wie unter einem Vergrößerungsglas werden die Schnittstellen ausgeleuchtet, die die Bruchstellen sichtbar machen in Liebesbeziehungen und Lebensentwürfen, in der Häuslichkeit und Unterwegs, Fluchtwege zu Orten, die nicht erreicht werden.

Mit Cartoons von Lothar Bührmann.

Kurzgeschichten | 1. Auflage 2016 | Seiten: ca. 110 | Preis: 14,80€ (gebunden mit Schutzumschlag) | ISBN: 978–3-944201–90-0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Inge Buck: Die Grenzen des Sommers”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.